Gefälschte Zertifikate im Umlauf für Atemschutzmasken

ECM Fälschung

Und täglich grüßt das Murmeltier. So in etwa würde wir den alltäglichen Wahnsinn beschreiben der uns jeden Tag in unseren E-Mail Postfach erwartet. Die heißgeliebten KN95 Masken, auch gerne FFP2 nach DIN Norm 149 Zertfiziert, werden uns täglich versprochen und natürlich nur mit „echten“ CE Zertifikate. 

Händler mit Verstand bzw. seriöse Händler sollten vor jeden Angebot des Herstellers oder Importeur die CE Zertifikate genau prüfen!
Aktuell sind gefälschte CE Zertifikate von der Benannte Stelle 1282 (ECM – Ente Certificazione Macchine ) der Renner auf den europäischen Markt.

ECM ist eine benannte Stelle laut der EU Kommission in Italien, aber als Benannte Stelle für PSA (Persönliche Schutzausrüstung) nach der Verordnung 2016/425 sind Sie nicht berufen. Hier der Link zu der Notifizierung der Benannte Stelle: ECM 1282

Somit sind ECM auch nicht berechtigt eine Verifizierung nach der DIN Prüfnorm 149:2001+A1:2009 zugelassen.

Hier noch ein weiteres Beispiel. Lustig hierbei, uns worden OP-Masken angeboten, aber nach Prüfnorm EN149:2001+A1:2009:

ECM_gefälscht

Wir von Maskenschutz Online sind aber auch nicht untätigt, sondern reagieren sofort mit einer entsprechenden Meldung bei der Marktüberwachungsbehörde. Parallel haben wir unseren Rechtsbeistand eingeschaltet und die unseriösen Händler kontaktiert. Wir können es nicht hinnehmen das mit Unwissenheit und überteuerten Masken ein dubioses Geschäft betrieben wird.

Daher unser Rat. Wenn Sie sich unsicher sind, dann kontaktieren Sie Ihre Marktüberwachungsbehörde.

Bleiben Sie gesund und halten Sie Abstand unseriösen Anbieter.